Start
ETPT 2012
Ziele
Tourverlauf Sponsoren Presse Tagebuch

logo retina suisse

Retina Suisse

logo Fundación retina espana

Fundación
RETINA ESPANA

logo_hem_schwerger_stiftung

HEM-
Schwerger Stiftung
Förderung von Ehrenamt und Netzhautforschung

 

 

logo once spain


ONCE Spain

logo Real Federación  Española de Ciclismo
Real Federación
Española de Ciclismo

E u r o - Ta n d e m - Pi l g e r - To u r 2012

Der Jakobsweg 

- mit dem Tandem -

"Gemeinsam eigenständig sein"

Freitag, 25. Mai bis Samstag, 09. Juni 2012

St. Jean-Pied-de-Port
nach
Santiago de Compostela


Bild St. Jean-Pied-de-Port


Bild Jakobsmuschel


Bild Santiago de Compostela

"Euro-Tandem-Pilgertour 2012 von Neuhausen nach Santiago de Compostela"
"Sehende" Blinde auf dem Weg nach Santiago de Compostela


Inspiriert von der Kraft der Euro-Tandem-Pilger Tour 2008 nach Rom entstand bei den blinden und sehbehinderten TeilnehmerInnen die Idee, erneut einen spirituellen Weg zu wählen, der ihnen Mut im Kampf gegen die Blindheit machen sollte. Die Entscheidung fiel für den Jakobsweg von St. Jean-Pied-de Port nach Santiago de Compostela .

In der Abgeschiedenheit des Benediktinerklosters Beuron wurden die Pläne konkretisiert, um dieses Projekt 2012 durchzuführen. Schnell ließen sich Tandem- und EinzelfahrerInnen sowie die notwendigen Begleitpersonen begeistern, so dass man am 25. Mai 2012 nach zwei Jahren Vorbereitungszeit starten konnte. In einer Andacht in Neuhausen auf den Fildern segnete Pfarrer Kirsch die Pilger und der baden-württembergische Landesverkehrsmininster Winfried Hermann und Neuhausens Bürgermeister Ingo Hacker schickten den Tross von 32 Radfahrern auf 12 Tandems und Einzelrädern mit einem Startschuss auf die erste Etappe von Neuhausen über Freudenstadt nach Straßburg. Diese erste Etappe mit etwa 160 km und 1800 Höhenmetern und acht Stunden Fahrzeit stimmte die Radler schon einmal auf die bevorstehenden Etappen und Strapazen am Berg ein. Die Radfahrer hatten die Möglichkeit, sich auf den dann folgenden zwei Busetappen von Straßburg über Avignon und Lourdes nach St. Jean-Pied-de-Port zu erholen. Dann jedoch ging es hoch in die Pyrenäen.

Nach der herausfordernden Etappe von St. Jean-Pied-de-Port nach Pamplona stieß das spanische ONCE-Team (spanischer Blindenverband) mit aktiven Piloten aus Kanada, Brasilien, Südafrika, Luxemburg und Spanien und sehbehinderten Copiloten aus Spanien dazu, um das deutsche Team auf dem Jakobsweg zu begleiten. Die große Medienpräsenz (Fernsehen, Rundfunk, Presse) in Pamplona, Santo Domingo de la Calzada, Burgos , Léon und Santiago de Compostela verschaffte der Tour ein großes Echo in der Öffentlichkeit. Dank der Unterstützung durch das spanische Außen- und Innenministerium wurde garantiert, dass der Tross auf der gesamten Strecke von einer Polizeieskorte und einem Ambulanzfahrzeug begleitet wurde. Alle TeilnehmerInnen waren von der herzlichen Gastfreundschaft der SpanierInnen überwältigt.

Die Route auf dem Jakobsweg führte durch wunderschöne Landschaften, Berge, Schluchten und sich verändernde Vegetation. Es gab langgezogene Anstiege und rasante Abfahrten mit beinahe 80 km/h. Die Höhepunkte waren unzweifelhaft neben der sportlichen Leistung die Besuche der Kathedralen in Pamplona, Santo Domingo de la Calzada, Burgos, Léon und abschließend in Santiago de Compostela mit ihren Pilgermessen. Die TeilnehmerInnen der Tour absolvierten insgesamt 1.016 km mit etwa 11.700 Höhenmetern, eine Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 2o km/h und einer Gesamtzeit von 51 Stunden auf den Sätteln. Das Glück ihr Ziel gesund erreicht zu haben, stand jedem Teilnehmer ins Gesicht geschrieben. Dieses einzigartige Erlebnis hat jeden ein Licht erblicken lassen!

Wir danken allen Sponsoren und Spendern für Ihre freundliche Unterstützung die dazu beigetragen hat, dass die Tour erfolgreich durchgeführt werden konnte.

Horst Schwerger


Pressemitteilung - hier klicken

Tour-Prospekt in PDF - hier klicken

Organisation/Planung

HEM-Schwerger-Stiftung
Horst Schwerger
Strohgäustraße 9, 73765 Neuhausen
Tel. 07158-68481, Fax: 07158-951331
Mobil: 01719523958
Internet: www.hem-stiftung.de
Internet: www.tandem-pro-retina.de

E-Mail: horst.schwerger@t-online.de

zum Seitenanfang