start
informationen
ETPT 2008
tourverlauf
teilnehmer
sponsoren
und paten
amd-bus
tagebuch
referenzen
presse
english
italiano

logo_Pto Retina

logo_HEM-Schwerger Stiftung
Stiftung zur Verhütung von Blindheit
Förderung von Ehrenamt & Netzhautforschung

EURO-TANDEM-PILGER-TOUR 2008

vom 12. bis 24. September 2008

 MAINZ  - EINSIEDELN -  ROM

Tagebuch

Sonntag, 14.09.08 – 2. Etappe, 185 km
Baden-Baden · Breisach · Basel CH

Für den heutigen Tag hat sich ein Fernsehteam des SWR unter der Leitung der Redakteurin Frau Chris Pohl zu uns gesellt, das uns bis zur Grenze in Weil am Rhein begleitete.

 

 

 

 

 

Bildunterschrift:

Frau Pohl mit Ihren beiden Mitarbeitern Kameramann und Toningenieur

Der Startschuß in Baden-Baden erfolgte bei trockenem Wetter und aufgehender Sonne vor der Jugendherberge Baden-Baden durch Stadtrat Armin Schöpflin um 7:00 Uhr.

Das Kamerateam war nun bei allen entscheidenden Ereignis mit von der Partie.

 

 

 

Bildunterschrift:

Tonigeneur und Kameramann nehmen den Starschuß von Stadtrat Schöpflin auf.

Heute ist (fast) "Kaiserwetter", wobei Günther Kaiser hier sicher keinen Einfluß hatte, eher vielleicht die Segenswünsche der Weihbischöfe vom Vortag.

 

 

 

 

 

 

Bildunterschrift:

Günther Kaiser bespricht mit den beiden Polizisten die Route

Des einen Freud', des anderen Leid. Auch das gibt es ab und zu - eine Panne oder einfach zu wenig Luft. Hier pumpte Werner noch ein paar ATÜ ins Vorderrad, während sein Copilot Franz "alles im Griff" hat. Im Hintergrund freut sich Brigitte und Helmut Weber sicher über einen "trockenen Spruch" der beiden. Auch Holger Kirsten und Gert Jeremies verfolgten die Situation und Holger lormte diese seinem Copiloten Gert.

 

 

 

Bildunterschrift:

Werner pumpt das Vorderrad auf, das Franz hält. Im Hintergrund interessierte Beobachter

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildunterschrift:

Doina und Ewald vor dem Ambulanz-Bus

 

Interessant war zu sehen, mit welch „tollen Einlagen“ das Fernsehteam arbeitete, ohne den „Betriebsablauf“ der Tour zu beeinflussen – gar zu stören.

 

 

 

 

Bildunterschrift:

Miro und Karl-Heinz an der Spitze vor dem ganzen Radler-Feld

 

 

 

 

 

Bildunterschrift:

Michael Klein mit Copilot Gregor Cordes

 

 

 

Die medizinische Abteilung trimmt sich für eventuelle Einsätze.

 

 

 

 

 

Bildunterschrift:

Denis (einer der Sanitäter) Andreas und Ewald bilden das Feldende

Bei einem notwendigen Tankstopp wurden diverse Interviews gegeben. Auch hier zeigte sich die Professionalität der Tour-Teilnehmer. Spontan wurden Gefühle und Begeisterung in Mikrofon und Kamera geschildert.

 

 

 

 

Bildunterschrift:

Die Radler stehen während der Pause und beobachten ein Interview

In Breisach empfing die ETPT 2008-Teilnehmer die ProRetina Regionalgruppe Freiburg Breisach mit dessen Vorsitzendem Herrn Dr. Claus Gehrig und seiner Ehefrau Martina. Dabei kam es zufällig und spontan auch zu einer „Familienzusammenführung“ zwischen Roland Götz und seiner Schwester Lily.

 

 

 

 

 

Bildunterschrift:

Frau Götz und das Ehepaar Gehrig posieren dem Fotografen

In Breisach gab es neben der herzlichen Begrüßung durch Bürgermeister Oliver Rein und einen Vertreter der DAK hervorragende Verpflegung durch die örtlichen Pfadfinder und deren Küchen-Team. Herr Dr. Claus Gehrig überreicht den Tour-Teilnehmern Wein als Hardware (Trauben) und Software (Wein).

 

 

 

 

Bildunterschrift:

DAK Vertreter, Bürgermeister Rein und Herr Dr. Gehrig mit Mikrofon

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildunterschrift:

Das Bedienungspersonal der Pfadfinder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildunterschrift:

Das Küchenpersonal der Pfadfinder

Auch heute hat das Team um Roland Götz, mit Suse Dippon und Desideria Bormann, eine Sonderaufgabe zu lösen. Diese hatten sich nach der letzten Pause vom Tross abgesetzt und waren mit allen Pässen versehen, an die Grenze nach Weil am Rhein voraus gefahren. Somit konnten Sie mit den Zollmitarbeitern eine Durchfahrt „ohne Halt“ ermöglichen. Dies ging wie am Vortag Minuten genau. Besten dank den deutschen und Schweizer Zollmitarbeitern.

 

 

 

Bildunterschrift:

Der Info- und Versorgungsbus vor dem deutschen Zoll in Weil-Friedlingen

 

Alles hatte geklappt, die ETPT 2008 hatte dank hervorragender Betreuerarbeit "freie Fahrt".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildunterschrift:

Suse Dippon lacht aus dem Info- und Versorgungsbus

Eine weitere Höchstleistung am heutigen Tag, immerhin fuhr man heute den höchsten Schnitt aller bisher gefahrenen Euro-Tandem-Touren (siehe unten), leistete eine einzelne Person. Ein einziger Polizist (ich nehme an der Basler Kantonspolizei) leitete die um eine Stunde zu früh in Basel angekommene ETPT 2008 von der Grenze zur Jugendherberge Basel. Wohl halfen zwei unbekannte Schweizer Radfahrer beim „regeln“ des Verkehrs und die Tatsache das es Sonntag war mit, doch war dies für den Schreiber des Tagebuches eine absolute Spitzenleistung. Herzlichen Dank!

 

 

 

 

Bildunterschrift:

Herr Weyrether (rechts) im Gespräch mit dem Einzelpolizisten - dem "Helden von Basel"

 Ein reichhaltiges Abendessen mit Suppe, Salat und Nudeln mit Gemüse oder Hackfleischsoße, sowie Obst als Nachtisch, beschloss diesen Tag. Natürlich für den Einen oder Anderen nicht ohne den gewohnten Schlummertrunk (aus Breisach).

Frau Christina Fasser von der Retina Suisse und Europe begrüßte alle Teilnehmer und stellte in Aussicht, dass bereits 2010 mit ersten Anwendungsmöglichkeiten aus der Genforschung zu rechnen sei. Sie bedankte sich bei den Tour-Teilnehmern und wies darauf hin, dass nur durch Spendengelder und Aktionen wie der ETPT 2008, diese medizinischen Erfolge möglich sind.

 

 

 

 

 

 

 

Bildunterschrift:

Frau Fasser im Gespräch mit Herrn Schwerger. Dabei sind Frau Dippon (sitzend) und Frau Weyrether (im Hintergrund)

 

Statistik:
186 km in 6:28:08 Stunden
Durchschnittsgeschwindigkeit: 28,8 km/h Höchstgeschwindigkeit: 48,5 km/h
Höhenunterschied: 464 Meter
 

zur vorhergehenden Etappezur nächsten Etappe

zum Seitenanfang